IM FOKUS

Theaterplatz
THEATERPLATZ IM STADTZENTRUM/ PDF Ein Nachweis zum räumlichen, volumetrischen und städtebaulichem Potential dieses Ortes und eine städtebauliche Leitidee unter Berücksichtigung der Stadtgeschichte als historisches Entwurfsinstrument.

 Standorte SM
NEUES THEATER – STANDORTVERGLEICHE / PDF Argumentarien zu den drei potentiellen Standorten: Theaterplatz - Inseli – Schotterplatz. 

Scenarien Theaterplatz
STÄDTEBAULICHE SCENARIEN AM THEATERPLATZ / PDF Bis 1949 stand angrenzend an die Jesuitenkirche der auf das 13. Jahrhundert zurückgehende „Freienhof“ als östlicher Abschluss der Kleinstadt mit dem zur Reuss und Kapellbrücke führenden Stadtgraben (Hirschengraben). Mittels verschiedener Szenarien werden städtebauliche Grundhaltungen für diesen prägenden Ort überprüft.

Aesculus 2016
AUFWERTUNG BAHNHOFSTRASSE / PDF Wettbewerbsprojekt „Aesculus 1“ Verfasser: Hüsler+Hess AG, Landschaftsarchitekten, Luzern (Federführung) / Hiss+Heggli, Architekten - arch-idee – atelier für entwurf+planung, Luzern / Geozug Ingenieure AG, Zug.

Velostation
VELOSTATION UND VELOTUNNEL BAHNHOFSTRASSE - EIN KONZEPT AUF WEITE SICHT - arch-idee 2012-13/ PDF Für die Bahnhofstrasse wird eine unterirdische Velostation in Kombination mit einem Velotunnel vorgeschlagen. Diese beinhaltet eine langfristige Lösung der Veloparkierung im zentral gelegenen Überlagerungsbereich Bahnhof, Altstadt, Kleinstadt, Neustadt mit gleichzeitiger wirksamer Lösung des Konfliktes der nationalen Veloroute mit Veranstaltungen auf der Bahnhofstrasse an über 180 Tagen im Jahr.

Carkonzept CNETZ Uebersicht
WELCHES CAR-KONZEPT FÜR LUZERN ? / PDF (3 Seiten)

Carkonzept CNETZ Uebersicht
CAR-KONZEPT „C-NETZ“ / PDF Konzept für ein differenziertes und flexibles Car-(Leit)-System für den „Grossraum Stadt Luzern“, basierend aus den Elementen Car-Terminals, Car-Halteplätzen, Shuttle-Verbindungen sowie einem Car-Leitsystem für wechselnde Anforderungen.

Car Konzept Titelbild
ZUM CARKONZEPT DER SP / PDF Stellungnahme der Initianten für eine attraktive Stadt am Wasser zum Artikel „Wohin mit den Cars? SP liefert neue Ideen“ in Zentralplus vom 19.09.2016. … Anstelle provisorischer Lösungen sind langfristige Konzepte wesentlich, die zu einer Entlastung des Car-Verkehrs im Stadtzentrum führen und Nachteile für den Tourismus vermeiden.

welches inseli fuer alle
WELCHES INSELI FÜR ALLE ? / PDF Stellungnahme Architekten Hiss+Heggli zur Abstimmung über die Initiative für ein lebendiges Inseli

Inseli
NEUGESTALTUNG INSELI - KURZFASSUNG / PDF Auszug aus Grundlagen und Konzept für eine Neugestaltung und Wiederentstehung des "Inselis" und des "Inselikanales".

TI Studie
VELOSTATION IM ALTEN POSTTUNNEL - EIN KONZEPT AUF WEITE SICHT - arch-idee 2012-13/ PDF

WiederentstehungInseli Visualisierung
WIEDERENTSTEHUNG DES INSELIS / PDF Aufwertung und Erhalt des offenen Stadtraumes. Grundlagen und Konzept für eine Neugestaltung und Wiederentstehung des „Inselis“ und des „Inselikanales“. Dies als eine zentrale Teilmassnahme und Impuls für die seit Jahren geplante Aufwertung des linken Seeufers. Aufzeigen von Lösungen für die Verlagerung der Car-Parkplätze sind im Car-Konzept „C-Netz“ enthalten.